presented by migros
<< zurück

Skindred

Wenn das nicht Crossover ist, was dann? Skindred vereinen in ihrer Musik Reggae, Metal, HipHop und Punk. Wer Skindred einmal gehört hat, dem wird plötzlich klar, dass all diese Stile verschiedene Seiten desselben Würfels sind. Skindred giessen aus diesen heissen, geschmolzenen Zutaten einen Mix, der vor allem live zündet wie eine Bombe. Nicht umsonst haben sie den Kerrang! Devotion Award und den Golden God Award von Metal Hammer als beste Live-Band eingesackt. In diesem Jahr erschien ihr fünftes Album "Kill The Power", das Werk, das nach Aussage der Band für alle geschrieben wurde, die nicht länger Underdogs sein wollen, sondern aus ihren Löchern kommen und alle zerstören, die sie unterdrücken, die ihr Leben zurückhaben wollen. Skindred bekämpfen die Macht nicht nur, sie killen sie. Mit ihrer Musik und ihren Shows. Seit jeher ist der direkte Kontakt zur Fanbase einer der entscheidenden Punkte für Skindred. Diese Erfahrung hilft, bei jedem Auftritt wieder und wieder Höchstleistungen zu bringen, in Interaktion zu treten und die komplette Crowd zum Moshen zu bringen. Dabei wird nichts ausgelassen, was in die oben genannte Spannbreite gehört. Keine Angst vor Dancehall Electronica, Dubstep, Drum’n’Bass, Grime, die einfach in die Basis aus harten Riffs, schweren Bässen und Screamo-Elementen eingebaut werden. Skindred hauen raus, wie es kommt.

Donnerstag 19.30 - 20.30 Stage 2






nach oben