presented by migros
<< zurück

Mando Diao

Es ist noch gar nicht lange her, dass eine blutjunge Band aus dem schwedischen Städtchen Borlänge daher kam und die Rock'n'Roll-Welt im Handstreich eroberte. Anfang 2004 erschien "Bring "em in", das furiose Debüt der begnadeten Songwriter mit der grossen Klappe. Und danach ging es Schlag auf Schlag. Jedes Jahr ein neues Album und unzählige Konzerte in kontinuierlich grösser werdenden Venues. Tolle Rock-Hymnen sind ihr Markenzeichen. "Gloria", "Down in the past" und "Dance with somebody" sind heute schon Klassiker obwohl sie nicht mal 10jährig sind. Im letzten Jahr veröffentlichten die Indie-Rocker die Platte "Infruset", auf der die Musiker schwedische Gedichte von Gustaf Fröding in Balladen umsetzten. In Schweden feierte das Nummer 1-Album grosse Erfolge, nun möchten Mando Diao ihre weltweiten Fans wieder mit einem englisch-sprachigen Sound beglücken. "Aelita" wird das Werk heissen, dass dann im April erscheinen wird. "A lot of people ask us if we're going back to "the old Mando Diao sound" on the new record. There is no Mando Diao sound. We're constantly evolving, and the music evolves with us. None of our albums sound the same as the last one, and this upcoming one is not an exception. We're always looking for new dimensions and we found yet another one with Aelita", so Sänger Gustaf Norén. Jedenfalls kann sich "Gampel" auf einen schweizweit exklusiven Mando Diao Gig mit brandneuem Rock-Synthie-Material freuen.

Samstag 21.00 - 22.15 Stage 1






nach oben